· 

Terápia narrativa - psychologische Fortbildung in Lima

Am vergangenen Wochenende durfte ich über die ONG "Las Semillas de Santa Teresa", für die ich hier in Peru arbeite, an einer Fortbildung für Psychologen und Coachs teilnehmen.

Da ich selbst Psychologie studiere und in Zukunft in der Beratung und Personalentwicklung arbeiten möchte, konnte ich dort einige meiner peruanischen "Kollegen" treffen und meinen Wortschatz in meinem Fachgebiet erweitern.

Die Fortbildung behandelte die Themen narrative und lösungsorientierte Kurztherapie, die Bestandteile der systemischen Schule sind.



Für mich war dieser Ansatz ein ganz neuer Blickwinkel, da ich bisher fast ausschließlich nach den sogenannten kognitiv-behavioralen Verfahren gearbeitet habe.

Während der Fortbildung lernten wir, welche Theorie der narrativen Therapie zugrunde liegt, wie man bestehende Probleme aufarbeitet und mit geeigneten Methoden zu Lösungen kommt.

Es hat mich sehr gefreut, dass ich dem Seminar auf Spanisch sehr gut folgen konnte, auch wenn einige Übungen, für die ein etwas umfangreicherer Wortschatz notwendig war, mich vor Herausforderungen gestellt haben.

Einige der gelernten Methoden werde ich mit Sicherheit in meine zukünftige psychologische Arbeit einbauen können. Außerdem hat "Las Semillas de Santa Teresa" mir mit der Teilnahme an der Fortbildung die Chance gegeben, mich bereits  auf die darauffolgenden Tage einzustimmen, in denen ich mit einem weiteren Teil meines Praktikums beginnen würde: die psychologische Arbeit in einer Rehabilitations-Klinik für Suchterkrankungen.

Nach einem lehrreichen Wochenende und Gesprächen mit anderen Psychologen und Coachs neben und während der Fortbildung bin ich jetzt startklar für mein Praktikum als Psychologin in Peru!

Anna-Lena Wagner

CONTACTO

Calle: Manuel de Amat y Juniet #103 

Urb. La Virreyna, Santiago de Surco

Lima Peru.

Telf. 993060252

correo: sta-teresa@hotmail.com

SIGUENOS EN LAS REDES