· 

Una pequeña encuesta sobre el medioambiente - Endlich gehen die Befragungen los!

Vor einigen Wochen war ich bereits mit Fragebögen, Kugelschreibern und Süßigkeiten für meine Teilnehmer ausgestattet und wollte mit meiner Befragung loslegen, als ganz unerwartet ein Problem auftauchte: Da die für den Park Voces por el Clima, in dem meine Umfrage stattfinden sollte, zuständigen Stellen neu besetzt worden waren, gab es auf einmal Probleme mit der Erlaubnis für die Erhebung. Nach langen erfolglosen Wochen des Telefonierens, Briefeschreibens und Wartens musste ich schließlich die ursprüngliche Idee für mein Projekt enttäuscht aufgeben, da uns die Erlaubnis noch immer verweigert wurde und mir die Zeit davonlief.

Trotz allem wollte ich an der Grundidee meines Projektes und an den bereits mit viel Mühe zusammengestellten und ausgedruckten Fragebögen festhalten. Daher habe ich mich entschieden, mit genau diesen Fragebögen loszuziehen und in den öffentlichen Parks von zwei verschiedenen Stadtteilen Limas insgesamt über 100 Personen zu ihrer Einstellung zur Umwelt und Umweltschutz zu befragen.


Meine Idee dabei ist es, die Ansicht der Bewohner des Stadtteils Surco, dessen Bevölkerung größtenteils ein hohes Einkommen bezieht und wo Umweltschutz bereits ganz groß geschrieben wird, mit denen des Stadtteils San Juan de Miraflores zu vergleichen. Dieser Stadtteil grenzt direkt an Surco an, jedoch beziehen hier mehr als 60% der Einwohner laut den Ergebnissen einer Erhebung von 2016 ein niedriges oder sehr niedriges Einkommen. Es gibt weit weniger Grünflächen als in Surco und wegen fehlender Ressourcen auch noch keine öffentlichen Maßnahmen zum Schutz der Umwelt.

Deshalb möchte ich untersuchen, ob die Einstellung der Bewohner Surcos sich aufgrund diesen Kontrastes von der der Einwohner San Juans unterscheidet.

In den letzten beiden Wochen habe ich es bereits geschafft 60 Personen in Surco und 20 in San Juan de Miraflores zu befragen. Für die kommenden beiden Wochen stehen 40 weitere Teilnehmer in San Juan an.

Für meine letzten vier Wochen in Peru werde ich nochmal all meine Motivation zusammenraufen, um endlich mein Projekt abschließen zu können!


Anna-Lena Wagner

CONTACTO

Calle: Manuel de Amat y Juniet #103 

Urb. La Virreyna, Santiago de Surco

Lima Peru.

Telf. 993060252

correo: sta-teresa@hotmail.com

SIGUENOS EN LAS REDES